Die Schauspielerin Janette Rauch lehnt lächelnd an einem Baum

Janette Rauch und ihr Märchenkosmos zu Gast im Barfußpark

Sie gehörte zur Ur-Besetzung des Linie 1-Musicals im Grips-Theater, spielte jahrelang mit großem Erfolg das Mädchen und ist vielen TV-Zuschauer*innen bekannt als Alice Albers aus Rote Rosen oder als Claudia Fischer aus der Hafenkante. Seit einigen Jahren ist Janette Rauch, die Schauspielerin mit der samtweichen Stimme, auf Lesetour mit ihrem Märchenkosmos. Im Barfußpark Beelitz liest sie im Sommer 2019 anlässlich der großen Waldgeisternacht am 27. Juli und an zwei Abenden der Perseiden-Nächte.

Man hört dieser Frau einfach gerne zu. Wenn Janette Rauch von ihren Reisen erzählt, die sie inspiriert haben, wird klar, was sie am Märchen erzählen so fasziniert. Die mündliche Weitergabe von Geschichten ist eine alte Kulturtechnik, derer sich die Menschen bedienen, seit sie einst zu sprechen lernten. Das erzählerische Sichern exemplarischer Erfahrungswelten, Ängste und Herausforderungen in Märchen, in Geschichten voll dramatischer Wendungen und lehrreicher Botschaften, funktioniert auf fast magische Weise für Kinder und für Erwachsene.

Der Barfußpark Beelitz ist für Janette Rauch ein perfekter Ort für eine abendliche Märchenlesung: Naturgeister, Mond, Sterne, Bäume, alles Themen, die in Märchen häufig direkt angesprochen sind. „Im Wald findet die Verwandlung des Helden statt, der Wald ist dunkel und wuchtig und setzt viel Emotionen frei.“, erklärt sie. Hier trifft der Held seinen stärksten Gegner – oder er bekommt unerwartet Unterstützung von freundlichen Waldbewohnern.

Das Märchenkosmos-Programm, das Janette Rauch während der sternschnuppenreichen Perseiden-Nächte in Beelitz-Heilstätten vorstellt, besteht aus fünf Märchen, deren Übergänge durch kleine Musikeinspieler miteinander verbunden werden. „Es ist Zeit, sich wieder berühren zu lassen.“, sagt die Schauspielerin voll Überzeugung. „Ich spreche auf meinen Lesereisen besonders die Großen an. Lese bewusst Märchen, die sich an Erwachsene richten oder für diese sehr gut funktionieren. Märchen sind ein so kraftvoller Weg, sich in eine andere Welt entführen zu lassen.“

Über das Thema Waldbaden, das im Sommer 2019 unter Naturfreunden und Entspannungswilligen eine neue Beachtung erfährt, hat sie Kerstin Albers vom Geschwister-Barfußpark in Egestorf getroffen, die wiederum gleich begeistert den Kontakt zu den Beelitzern hergestellt hat. Anfang Juni traf sich die engagierte Schauspielerin mit Thomas Müller-Braun und sofort war beiden klar, sie wollen was zusammen machen.

Herzenswärme ist Janette Rauch in ihrer Arbeit und in ihrem Leben wichtig. Mit offenen Augen und offenem Herzen entdeckt sie auf ihren zahlreichen Reisen immer wieder neue Märchen. „Märchen gibt es überall auf der Welt. Das zeigt, wie wichtig das Erzählen und die Weitergabe und Überlieferung von Geschichten für uns Menschen ist.“, stellt sie begeistert fest. Begonnen hat ihre Reise durch die Welt in Asien. Als nächstes geht es über die Mongolei nach Russland, in 2020 plant sie, in die skandinavische (Märchen)Welt einzutauchen. Wir freuen uns sehr, dass sie uns und alle Barfußfreunde mit offenen Ohren und Lust auf Geschichten vorher im Barfußpark besuchen wird.

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
und bei Märchenkosmos.de.

Kontakt | Ansprechpartner bei Rückfragen: presse(at)derbarfusspark.de, Kirsten Kohlhaw

PerseidenNächte_Flyer Beelitz

 

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.